5 Goldene Regeln für einen erfolgreichen Handel

Spread the love



Befolgen Sie einige Krypto-Handelsregeln? Wenn Sie keine haben, sollten Sie diese fünf goldenen Regeln für einen erfolgreichen Handel verwenden.

Beim Krypto-Handel geht es nicht darum, ein paar Mal Glück zu haben. Wenn Sie mit dem Handel mit Kryptowährungen erfolgreich sein möchten, müssen Sie Ihre guten Ergebnisse auf Grundlagen, guten Gewohnheiten und Erfahrungen basieren. Als Krypto-Händler Geld zu verdienen, erfordert etwas Disziplin, und das bedeutet, einige Handelsregeln zu befolgen.

1. Investieren Sie nur das, was Sie sich leisten können, um zu verlieren

Wie bei jeder anderen Art von Investition ist der Kryptohandel ein riskantes Geschäft. Und manchmal verlieren Händler, selbst wenn sie alles „richtig“ gemacht haben.

Nehmen wir zum Beispiel den jüngsten Absturz im Januar 2018, der auch als Bitcoin-Absturz und Großer Krypto-Absturz bekannt ist. Nach einem beispiellosen Boom im vorangegangenen Jahr, in 2018 fiel der Preis für Bitcoin im ersten Monat des Jahres um fast 65%. Die Ergebnisse? Defekte Monitore, kaputte Laptops und die massivsten Geldverluste, die die Händler auf diesem Markt jemals erlitten haben. Märkte wie der Kryptomarkt sind also manchmal unvorhersehbar. Deshalb ist dies vielleicht die wichtigste Regel im Krypto-Handel: Investieren Sie nicht mehr, als Sie sich leisten können, um zu verlieren!

Wann immer Sie handeln, gibt es keine 100% ige Garantie, dass Sie Ihr Geld zurückerhalten. Verluste entstehen nicht nur durch die besseren Strategien anderer Anleger, sondern können auch durch außergewöhnliche Faktoren wie Hacks, Bugs oder sogar staatliche Vorschriften verursacht werden.

Machen Sie also vor jeder Investition einen Schritt zurück und bewerten Sie Ihre aktuelle finanzielle Situation neu. Wenn Sie es sich überhaupt nicht leisten können, zu investieren, treffen Sie keine verzweifelten Entscheidungen wie die Verwendung einer Kreditkarte, die Aufnahme einer Hypothek oder die Beantragung von Darlehen. Warten Sie einfach auf den Moment, in dem Sie aufgrund Ihrer finanziellen Situation investieren können.

2. Diversifizieren Sie Ihre Investitionen

Eine goldene Regel, die alle professionellen Anleger kennen, ist, dass Sie beim Investieren niemals alle Eier in einen Korb legen sollten.

Obwohl Sie ein größeres Potenzial haben, einen größeren Geldbetrag zu erhalten, wenn Sie in eine einzelne Münze investieren, ist das Risiko, mehr Geld zu verlieren, gleichermaßen größer, wenn nicht sogar größer. Das Klügste, um nicht viel Geld zu verlieren, wenn eine bestimmte Münze einen Treffer erzielt, ist Diversifizierung Ihrer Anlagen und Anlage in verschiedene Währungen.

Lassen Sie sich anhand eines Beispiels verdeutlichen, wie wichtig es ist, Ihre Anlagen zu diversifizieren. Zwischen Januar 2016 und Januar 2018 waren verschiedene Münzen unterschiedlich erfolgreich. Während Corgicoin um das 60.000-fache gestiegen ist, hat sich die Verge-Währung um das 13.000-fache erhöht. Bitcoin wurde jedoch nur um das 34-fache erhöht. Wenn Sie also in Bitcoin investiert hätten, hätten Sie beeindruckende Gewinne erzielt, aber auch die Investition in andere Münzen hätte Ihnen geholfen, potenziell größere Geldbeträge zu gewinnen.

3. Wählen Sie einen zuverlässigen Broker

Auswahl der bester Crypto Trading Forex Broker ist eine Schlacht zur Hälfte gewonnen. Hunderte von Online-Brokern bieten Krypto- und Forex-Handelsoptionen an. Auf keinen Fall sollten Sie jedoch den ersten Broker auswählen, den Sie online finden.

Der beste Broker ist zuverlässig und echt. Denken Sie daran, dass Ihr Geld auf dem Spiel steht. Sie möchten also wissen, dass Sie Ihrem Broker vertrauen können. Stellen Sie außerdem sicher, dass Ihr Broker reguliert ist. Dies ist der beste Weg, um zu wissen, dass sie zuverlässig und geprüft sind. Regulierte Broker bieten außerdem die besten digitalen Sicherheitsmaßnahmen, die besten Ausführungspreise und eine hervorragende Kundenbetreuung, wenn oder wann Sie diese benötigen. Eine weitere wichtige Sache, nach der Sie bei einem Broker suchen sollten, vor allem wenn Sie ein Anfänger sind, sind Demokonten und Lernressourcen zum Handel mit Kryptowährung.

Wie wählen Sie den besten Krypto-Broker aus einem so großen Pool von Online-Brokern aus? Der beste Weg um Finden Sie einen zuverlässigen Makler ist Ihre Forschung zu tun. Schauen Sie online und finden Sie alles, was Sie über diesen Broker wissen können, einschließlich Bewertungen und Empfehlungen von anderen erfahreneren Händlern. Wenn Sie etwas finden, das lückenhaft erscheint, wählen Sie diesen Broker nicht aus, da Sie sich möglicherweise für eine schlechte Handelserfahrung anmelden, bei der Sie viel Geld verlieren.

4. Vermeiden Sie FOMO um jeden Preis

FOMO ist die Schwachstelle beim Investieren, durch die Anleger am häufigsten Geld verlieren. Es braucht nur ein bisschen Medienrummel, ein paar Meinungen von Investmentexperten und ein bisschen Unsicherheit von Ihrer Seite, um eine falsche Entscheidung zu treffen. Tatsächlich hat das gleiche Rezept dazu geführt, dass die Bitcoin-Preise im Dezember 2018 von 10.000 USD auf 20.000 USD gestiegen sind. Jetzt können Anleger zurückblicken und denken, wenn sie noch einen Monat gewartet hätten, hätten sie die Kryptowährung für 9.000 USD kaufen können, anstatt bis zum zu warten Münze schlug wieder $ 20.000.

Dies ist oft eine Mischung aus Gier, blindem Investieren und FOMO.

Noch nie von FOMO gehört? Sie sollten sich mit dem Begriff vertraut machen, da Sie als Investor ihn ständig bekämpfen müssen. FOMO steht für Fear of Missing Out. Als Investor können Sie also befürchten, dass die Münze ein Allzeithoch erreicht, wenn Sie jetzt nicht kaufen, was manchmal nicht der Fall ist, und der Markt sich möglicherweise völlig anders bewegt und Ergebnisse liefert, die Sie nicht waren vorbereitet für.

Hier ist der Deal: Selbst in dem sich am schnellsten ändernden Markt wie der Welt der Kryptowährung ist es nur eine Frage der Zeit, bis der Preis einer Münze so schnell ein Allzeithoch erreicht. So, Lassen Sie FOMO nicht die Kontrolle über Ihre Investition übernehmen Entscheidungen.

5. Investieren Sie nicht blind

Wir haben bereits erwähnt, blind zu investieren, aber lassen Sie uns verstehen, was es bedeutet und wie Sie es vermeiden können.

Blind investieren bedeutet, den Trends zu folgen oder anderen Menschen aus der Welt der Kryptowährung zuzuhören, wenn es um Ihre Investitionen geht. Verstehen Sie uns nicht falsch, einige Händler möchten vielleicht wirklich helfen und Ihnen einen Pro-Tipp geben, der tatsächlich funktioniert. Die meisten von ihnen teilen jedoch häufig ihre „Meinungen“, um weniger informierte Anleger auszunutzen. Sie können Ihnen nur sagen, dass Sie eine bestimmte Münze kaufen sollen, damit sie sicher aussteigen können. Verwenden Sie Ihr Wissen und Ihre Erfahrung also nur, wenn Sie Ihre Anlageentscheidungen treffen.

Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss





Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwölf − zehn =