Bitcoin (BTC) fällt trotz Senkung der Zinssätze durch die US-Notenbank unter 5.000 USD

Spread the love


Bitcoin

Der Ausbruch des Coronavirus hatte erhebliche Auswirkungen auf die Märkte, und auch Kryptowährungen wurden nicht verschont. Am Wochenende war die US-Notenbank gezwungen, die Zinssätze auf fast Null zu senken, aber das half Bitcoin (BTC) nicht, das unter 5.000 USD fiel.

Bitcoin (BTC) fällt unter 5.000 USD

Die größte Krypto nach Marktkapitalisierung fiel am Dienstag zu Beginn der europäischen Sitzung unter 5.000 USD. Nachdem es den psychologischen Meilenstein überschritten hatte, kam es fast nahe Er fiel über 4.500 USD, nachdem er an einem Tag 16% verloren hatte. In ähnlicher Weise verzeichneten auch andere Kryptowährungen zweistellige Rückgänge, wobei XRP, Litecoin (LTC) und Ether (ETH) um 15%, 16% bzw. 18% fielen.

Vor der Ankündigung der Fed am Wochenende erholte sich der BTC-Preis und stieg um 14,33% auf ein Tageshoch von 5.940 USD. Diese starke Aufwärtsbewegung ermöglichte es BTC brechen Sie aus dem Bereich von 5.070 bis 5.520 USD aus bevor Sie nach der Ankündigung des Stimulus-Pakets mit dem Zurückziehen beginnen. Die Zentralbank senkte die Zinssätze und kündigte an, Staatsanleihen im Wert von 700 Milliarden US-Dollar zu kaufen, um den Märkten vor dem Absturz zu schützen.

Der Schritt zielt darauf ab, das anhaltende Chaos auf den Märkten zu bekämpfen, das sich aus den Auswirkungen des Coronavirus ergibt. Nach der Ankündigung fielen die Dow Jones-Futures jedoch um 1.000 Punkte, was ein Limit nach unten auslöste. Dies war ein Hinweis darauf, dass zu Beginn der Woche wichtige Indizes wie der Dow und der S & P 500 die in der vergangenen Woche erzielten Gewinne verlieren könnten.

Bedenken, ob Zentralbanken eine Rezession verhindern können

Andere Zentralbanken wie Japan, Neuseeland und Australien kündigten ebenfalls ihre Konjunkturpakete an, um das Potenzial einer Rezession abzumildern. Diese Interventionen konnten jedoch den Massenabverkauf zwischen den Märkten nicht stoppen, da die Bedenken hinsichtlich der langfristigen wirtschaftlichen Auswirkungen von Sperrungen in verschiedenen Ländern weiter zunehmen. Die Anleger sind nicht zuversichtlich, dass die Zentralbanken trotz all dieser Interventionen verhindern können, dass die Wirtschaft in eine Rezession gerät.

>> Bitcoin fällt auf wirtschaftlichen Schaden durch das Coronavirus

Die Bewegung von BTC spiegelt somit die traditionellen Märkte wider Bedenken hinsichtlich des Begriffs des sicheren Hafens äußern. Nachdem die Münze nach der Ankündigung stark angestiegen war, korrigierte sie sich kurz und fiel deutlich ab.

Ausgewähltes Bild: DepositPhotos © aa-w

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, klicken Sie auf „Teilen“





Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × 5 =

Bist du ein echter Fan?Viele coole Produkte rund um das Thema Kryptowährungen in unserem Shop!

Sicher dir noch heute diese tollen Produkte!