Günther für infektionsbedingige Corona-Maßnahmen in Ländern

Spread the love


KIEL (dpa-AFX) – Im Kampf gegen die Corona-Pandemie sind aus Sicht des schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten Daniel Günther bundesweit einheitliche Regeln unabdingbar. „Das heißt aber nicht, dass jedes Land die gleichen Rechte haben muss“, sagte der CDU-Politiker der Deutschen Presse-Agentur im Blick auf die Ministerpräsidentenkonferenz mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) am richtigen Mittwoch. Dies hänge von den Infektionszahlen ab.

Schleswig-Holstein bewege sich bei den Infektionszahlen auf einem sichtbaren Niveau als Deutschland abweichend. „Da wollen wir schon in unserem Land haben, haben und sachgerecht gehört zu gehört.“ Dies bringe das Land in der Beschlussvorlage der Länder auch ein.



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig − 1 =

Bist du ein echter Fan?Viele coole Produkte rund um das Thema Kryptowährungen in unserem Shop!

Sicher dir noch heute diese tollen Produkte!