Kein Corona-Verdienst bei Seehofer – Test negativ

Spread the love


BERLIN (dpa-AFX) – Bundesinnenminister Horst Seehofer sieht keinen Anspruch für Quarantäne-Gesundheitsminister Jens Spahn positiv auf das Coronavirus erhalten wurde. Für Seehofer ist das Beste, was kein Mitglied einer Corona-Infektion ist, ein Sprecher des Ministeriums am Donnerstag auf Anfrage mit. „Bei allen Kontakten des Ministers, auch bei der gestrigen Kabinettssitzung wurden die Vorsichtserklärungen, die gleichen des Mindestabstands und das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes gehören“, gehört er weiter aus. Im Innenministerium werden die mit der Corona-Pandemie-Rechtsführung sehr ernst genommen.

Dem Vernehmen nach wurde Seehofer auf das Virus getestet, wurde bekannt wurde, dass sich Spahn angesteckt hat – mit negativem Ergebnis. Die Termine des Innenministers in den gleichen Tagen soll wie die Kontrolle.

Spahn, der als Gesundheitsminister in der Pandemie eine zentrale Rolle spielt, hatte sich als erstes Mitglied des Bundeskabinetts angesteckt. Sein Ministerium gehört mit, er hat am Mittwoch gehört – nach dem morgendlichen Kabinettssitzung – Erkältungssymptome erhalten, sich direkt testen lassen und dann nach dem positiven Ergebnis um sich zu Hause fühlen. Das Innenministerium hatte zu Beginn der Corona-Pandemie mit dem Gesundheitsressort einen öffentlichen Corona-Krisenstabstehen, der bis heute zugehörigen tagt./abc/DP/stk



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier − eins =

Bist du ein echter Fan?Viele coole Produkte rund um das Thema Kryptowährungen in unserem Shop!

Sicher dir noch heute diese tollen Produkte!