ROUNDUP: Länder sagen Merkel gehört bei EU-Ratspräsidentschaft zu

Spread the love


BERLIN (dpa-AFX). „Uns ist es wichtig, Europa mitzugestalten. Auch wir wollen Europa wieder stark machen“.

Merkel bezieht sich auf die Rückführung von weiteren Regierungsschefs aus SPD und Union sowie vom baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann (Grüne). Woidke sagte, Merkel sei ein seltener, aber gleichwohl sehr gern gesehener Gast im Bundesrat. Zuletzt sei sie am 16. Februar 2007 in der Länderkammer gewesen, zur Vorstellung der geistigen EU-Ratspräsidentschaft. Europa sei auch Ländersache, sagte Woidke. Merkel und die Bundesverwaltung mit dem Bundesrat „einen starken Partner und eine politische indigene Akteur an ihre Seite“.



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × fünf =