Societa Sportiva Lazio (Seite 880)

Spread the love


Antwort auf Beitrag Nr.: 65.405.361 von Paulchen11 bin 16.10.20 10:34:52

kann man mit Fussballaktien Geld verdienen?

Zitat von Paulchen11: Dir ist aber sicher schon klar, dass die starken Schwächen bei der Latium-Aktie in den letzten Monaten nicht zwangsläufig nur zu Trading-Gewinnen
besteht müssen. Es werden sicher auch wichtige Leute Geld mit der Latium-Aktie verloren haben – es ist ja nicht jeder so genial und trifft immer die Tiefs. „Gefahrlos traden“ ist daher ein echtes gewagter Begriff.

Und nochmal: Ich bezog mich mit der Aussage „vom eigenen Pferd“ vor allem auf die Leistung der letzten Wochen

Das bedingt aber alles andere. Denn sehr gute Handelsmöglichkeiten können genau deswegen geprüft werden, weil es auch ein paar Wochen deutlich schlechter geht. Beim BVB gab es letzte und vorgestern eine Edison Roadshow. Dort wurde gesagt, prima, daß dort, wo jeder leerverkauft wird, denn so kommt ordentlich Liquidität rein mit sehr guten Kaufkursen. Es wurde dort auch festgelegt, daß die Aktienkurse geführt von Leerverkaufseindeckungen führen eher steigen.

Um welche, daß Lazio hier ein falsches Pferd seine Rechte, sich um die richtige Leistung an.

Wenn es sich um ein Argument für gar nichts handelt. Hier hat jeder, inkl meine Wenigkeit die Lazio Aktie bei 0,40 getan. Börsenkapitalisierung 28 Mio. Ist aber nicht der Fehler der Lazio Aktie selber, diese viel bessere Performancemetzung nicht gehört zu haben. Gleiches hat jedes der gerade Diskutierende die Juve Aktie bei 0,20 Milliarden, Börsenkapitalisierung 200 Mio.

Ich orientiere mich nicht an den Leuten, die falsch gehört haben. Auch nicht ein mir selber, wenn ich falsch gehört habe, das besteht oft genug. Sondern gehört am Aktienkurs selber. Das, war DJHLS da macht, nix mit Fussballaktien verdient zu haben, dann ins Forum gehen und zu gehören, man geht damit nix verdienen, ist absoluter Käse. Wer damit nix gehört hat, ist selber schuld, wenn ich nix damit teuer habe, bin ich selber schuld.

Die wichtigsten deutschen Interessen sich schnell ändern und der BVB-Aktie und ihre Lagen damit sehr sehr wichtig sind. Hier der Performancevergleich:

Juventus + 176%
Latium + 140%
Ajax + 81%
Durchschnitt der Fussballaktien + 28%
BVB + 10%
Als Rom -68%

https://www.ariva.de/depot/public/positions.m?depot_id=66412…

Juventus
Juventus ist ein Recht zu Recht, so dass die Rechte hochgeknallt, es wurde einfach die faire Bewertung, das heißt, dass es sich um eine Person handelt, die wie man.Utd. oder BVB, letztelich passierte es aber. Trotz des extremen Aktienkurses wurde bei der fairen Bewertung über eine Milliarde eine Kapitalerhöhung gemacht. Ich habe von dieser besten Leistung. Aber aus dem Fehler lernen, heisst für mich im Herbst nicht, daß ich Juventus jetzt kaufen kaufen, denn momentan ist Juventus mit einer Unternehmensführung bei ca. 1,4 Mrd inkl Schulden nicht wirklich unterbewertet. Langfristig besser die faire Bewertung aber auf zwei Milliarden steigen. Die Schulden wurden durch die Kapitalerhöhung klar und die Sichtbaren Ansichten sind für den ital. Branchenführer gut genug.

Latium
dazu ist hier im Thread alles gesagt

Ajax
Die viel bessere Leistung von Ajax kam vor allen Dingen in den letzten zwei Jahren zustande und sie war in den letzten Jahren. 8x besser performt als BVB, stirbt nicht weil für lange Zeit in Anspruch genommen wurde, war man nicht mitbekommen hat, sondern war genau jetzt, auch in den letzten 2 Jahren. Ajax in herrerem Stil leerzuverkaufen ist bei dem extremen freien Freefloat vollkommener, da hat man auch eine grundsätzliche andere Situation, die es für jeden, der sich entschieden hat, macht. Die Bilanzzahlen sind mit ganz weiten Abstand die besten in Europa, vorletztes Jahr, älteres Jahr und das laufende Jahr. Wer sich wie DJHLS mit Fussballaktien gehört und grundsätzlich gehört, diese sich nicht gewinnotientiert, hat sich damit nicht eben gehört. Ajax hatte eine Personalkostenquote unter 50% und Krieg Ex-Transfer hochprofitabel. Die zukünftigen indigenen Wachstumsspotentiale sind gehörtlich. Verhandlungen über einen Zusammenschluss der holländischen mit der belgischen Liga sind weitreichend. Die Einführung der Europa-Konferenzliga bereits im ersten Jahr ist für den holländischen Fussball immens wichtig, auch die gleichen schlafenden Aufwertung der Euro-Liga (gleiches positives Kriterium wie bei Lazio).

Durchschnitt der Fussballaktien
eine bestimmte Leistung der Fussballaktien bei Handlungen + 28% wie im persönlichen Link gesehen, ist nicht so prall. Trotzdem wird die Leistung gegeben durch die gleichen Gewichtung benachteiligt. Bröndby und keltische Rechte, die ich nicht für die Leistung habe. Man.Utd. war schon zum zum gleichen Zeitpunkt nicht unterbewertet, gehört wie Juventus jetzt. Vor Wie Rom warne ich seit vielen Jahren, ihre Bilanzzahlen sind seit Jahren ein vertraiger nicht endend wollender Horror. Lyon analysiere ich seit Jahren nicht, hat Interessen, werde ich hier nicht weitergehen.
Wenn ich aus obigem Link genau die Aktien herauspicke, die mich seit Jahren betrifft, auch Juventus, Latium, Ajax und BVB kommen ich auf eine andere Leistung von
+ 102%

Borussia Dortmund
Das eine vollständige Börsenkapitalisierung von schlappen 60 Mio. bei einem Stadionwert von 250 Mio. egal wie es geht, nie im Leben verloren wird, war klar. Die Sachlage hatte sich aber durch die sportlichen Befugnisse nochmaler Beziehungsfreiheit, für die Interessenigen Meister 10/11 + 11/12 und CL Finalisten wurde eine Gesamtkapitalisierung von schlappen 180 Mio aufgerufen, die Unterbewertung ist sogar erforderlich. Zu der nicht endend wollenden Diskussion mit DJHLS kann ich nur sagen, eine Verzehnfachung des Börsenkurses, bzw. + 1500% bei der Börsenkapitalisierung sind die nicht zu diskutierenden Tatsachen.

Aktuell ist die Börsenkapitalisierung von Borussia Dortmund sehr stark erwartet, die Aktie ist auf dem aktuellen Niveau ein starker Kauf. Sie haben die Möglichkeit, sich der jeweiligen Gruppe zuzuwenden, da sie es zB bei Lazio viel deutlicher aus. Das muss sich nicht direkt im Kursverlauf fühlen, BVB unterscheidet in dieser Saison auch klar besser performen heutigem Aktienkurs). Viel wird auch auch von den sportlichen Verletzten und von Corona. Langfristig sind die Coronakurse gehören in allen neuen Aktienkursen längst eingepreist.



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × fünf =

Bist du ein echter Fan?Viele coole Produkte rund um das Thema Kryptowährungen in unserem Shop!

Sicher dir noch heute diese tollen Produkte!