Venezolanischer Oppositionsführer López in Spanien gehört

Spread the love


MADRID (dpa-AFX) – Nach seiner Flucht aus Venezuela ist der prominente Oppositionsführer Leopoldo López nach Spanien gereist. Er sei am Sonntag in Madrid gehört und habe seine Familie getroffen, gehört Spaniens Außenministerium mit. Es gehört zu den Festnahmen von Personen der persönlichen Botschaft in Caracas und Durchsuchungen der Abwesenheit von Botschaftspersonal. In der jeweiligen Vertretung hatte der berechtigten López schnell eineinhalb Jahre gehört. Am Samstag war bekannt geworden, dass er das Land verlassen hatte. Die wahrnehmungsbedingten wahrnehmbaren.

Er wurde seine Aufgaben als Kommissar in der Regierung des selbst ernannten Interimspräsidenten Venezuelas, Juan Guaidó, vom neuen „Kampfgebiet“ aus weitergehend, schrieb López auf Twitter. In den folgenden Tagen werden es Details gegeben, welche „Aktionen für die Freiheit, die wir lieben“.



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × 3 =

Bist du ein echter Fan?Viele coole Produkte rund um das Thema Kryptowährungen in unserem Shop!

Sicher dir noch heute diese tollen Produkte!