Westernsattel: Die Entwicklung vom Kriegssattel zum Stocksattel

Spread the love

Der Westsattel hat eine interessante Geschichte und Entwicklung. Während es heute als einzigartig amerikanischer Stil gilt, lassen sich seine Ursprünge tatsächlich auf die maurischen Reiter und Krieger des Mittelalters zurückführen. Als die Mauren in den 700er Jahren in Spanien einfielen, brachten sie ihren einzigartigen Reit- und Wende-Stil mit. Ihre Sättel waren für den Kampf konzipiert, mit hohen Auslegern und Gabeln für Schutz und Sicherheit und längeren Steigbügeln, um das Reiten mit Rüstung zu ermöglichen. Dies war der Sattel der Ritter und der Kreuzzüge.

Die Spanier bauten diesen Sattel in den sogenannten spanischen Kriegssattel um. Dies war der Sattel, den sie in die Neue Welt mitbrachten. Als ihre Ziele in diesem neuen Land von der militärischen Eroberung zur kolonialen Expansion übergingen, entwickelte sich dieser Militärsattel zu einem Stocksattel, der als spanischer Stocksattel bekannt ist. Der Schaftsattel wurde als Werkzeug für den arbeitenden Cowboy konzipiert und folgte der Expansion in den amerikanischen Westen.

Die Entwicklung des Stocksattels wurde stark von Geographie und Kultur beeinflusst. Es entwickelten sich unterschiedliche Stile, die Unterschiede in Klima, Gelände, Kultur und Lagerarbeitsstilen widerspiegeln. Das raue Klima und die strafende Bürste und Mesquite des Südwestens führten dazu, dass Sättel gebaut wurden, um den Fahrer zu schützen – groß, sperrig, schlicht. Das milde Klima und das üppige Land Kalifornien boten den Vaqueros viel mehr Freizeit. Ihre Sättel waren nicht nur kleiner als die der Texaner, sondern entwickelten sich zu hochdekorativen Stücken.

Von 1700 bis 1950 entwickelte sich der westliche Stocksattel weiter, mit neuen Funktionen zur Unterstützung der Vieharbeit und verbesserten Konstruktionsmethoden zur Verbesserung von Festigkeit, Haltbarkeit und Komfort.

Heute stehen die Bedürfnisse des arbeitenden Cowboys nicht mehr im Mittelpunkt des westlichen Satteldesigns. Sättel sind jetzt für eine Vielzahl von Anwendungen und Fahrern konzipiert – Trail / Vergnügen, Ausdauer, Rodeo-Teilnehmer, Team-Roper, Barrel-Racer, Reiner, Cutter und natürlich arbeitender Cowboy. Westliche Sättel werden heute in die ganze Welt hergestellt, importiert und exportiert. Unabhängig von ihrem Stil oder ihrer Herkunft haben alle diese Sättel gemeinsame Vorfahren und stammen aus dem westlichen Aktiensattel.



Source by Beth Stefani

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 + drei =

Bist du ein echter Fan?Viele coole Produkte rund um das Thema Kryptowährungen in unserem Shop!

Sicher dir noch heute diese tollen Produkte!